Warum Damon?

Bei dem Damon System handelt es sich nicht einfach um revolutionäre Zahnspangen und Drähte, es ist eine ganz neue Behandlungsmethode für Patienten. Bei der herkömmlichen Behandlung müssen häufig gesunde Zähne gezogen und/oder Gaumenexpander eingesetzt werden, um Platz zu schaffen. Diese Methoden sind oft unangenehm, dauern länger, schaffen ggf. einen kürzeren Zahnbogen und ein flacheres Profil. Mithilfe von geringen biologisch-sensiblen Kräften sorgt das Damon System für ein natürliches 10-Zähne-Lächeln und verbessert die gesamte Gesichtsästhetik des Patienten.

Die Zahnspange ist der Anfang, doch erst das System schafft das Lächeln.

Im Damon System geschulte Ärzte kombinieren drei wesentliche Komponenten, die zusammengenommen eine schnellere Behandlung, weniger Arztbesuche, mehr Komfort und kontinuierlich hochwertige Ergebnisse gewährleisten:

  • Die passiven selbstligierenden Damon-Brackets machen elastische Gummiligaturen überflüssig. Das erleichtert die Zahnbewegung bei sehr geringen Kräften.
  • Leichte, hochtechnologische Formgedächtnisdrähte richten die Zähne schneller aus und müssen seltener angepasst werden.
  • Der neue klinisch bewährte Ansatz korrigiert Ihre Zähne und verbessert das optische Erscheinungsbild - in der Regel ohne Expander oder Gaumennahterweiterung.

Herkömmliche Zahnspangen sind mit elastischen Ligaturen versehen, die Reibung und Druck verursachen, deshalb die Behandlung verlangsamen und oft die Ursache für Schmerzempfindungen sind. Damon-Spangen verwenden einen Schiebemechanismus, um den Draht zu fixieren. So können sich die Zähne freier, schneller und leichter bewegen.

Damon-Spangen sind unauffällig, komfortabel und einfach zu reinigen. Ohne die elastischen Gummiligaturen, auf denen sich oft Plaque bildet, ist die Reinigung der Damon-Spangen während der Behandlung viel einfacher. Das Damon System ist auch in zahnfarben Damon Clear-Brackets erhältlich.

 

Wer kann Damon-Brackets tragen?

Prinzipiell jeder! Mittlerweile gibt es mehr als 1 Millionen behandelte Fälle - die Zahl nimmt täglich zu.

Das Damonsystem wird mittlerweile von Kieferorthopäden rund um die Welt angeboten. Ein schönes Damon-Lachen kann die Selbstachtung und das Selbstvertrauen in jedem Alter erhöhen. Gerade Zähne tragen ebenfalls zur Zahngesundheit bei.

Die meisten Damonpatienten stellen einen bemerkenswerten Wandel nicht nur im Erscheinungsbild ihrer Zähne fest, sondern auch eine außerordentliche Veränderung in ihrem gesamten Gesicht.

Das kommt daher, dass das Damonsystem zu einem besonders schönen, freundlichen und natürlichen Lächeln führt. Es sorgt für ein dynamisches und jugendliches Aussehen. Fragen Sie uns, wie auch Sie vom Damon-System profitieren können.

 

Ist das Tragen von Damon-Brackets schmerzhaft?

Dieser revolutionäre Ansatz in der Kieferorthopädie sorgt für wesentlich mehr Komfort in der gesamten kieferorthopädischen Behandlung.

Das kommt daher, dass die Brackets in den Zahnspangen des Damonsystem einen einzigartigen Verschlußmechanismus haben, der es dem Kieferorthopäden erlaubt, wesentlich leichtere Kräfte zu nutzen, um Ihre Zähne zu ihrer korrekten Position zu führen.

Dadurch ist nicht nur Ihre Behandlungszeit wesentlich kürzer, sie ist auch im gleichen Maße komfortabler. Die meisten Menschen empfinden während der Behandlung mit Damonbrackets eigentlich überhaupt keine Unannehmlichkeiten.

 

Müssen bei mir Zähne gezogen werden?

Bei der traditionellen Kieferorthopädie sind Kieferorthopäden häufig gezwungen, Zähne zu ziehen, um den nötigen Platz zu schaffen. Dies ist immer dort der Fall, wo Zähne übereinander und/oder zu eng stehen.
Jedoch hat es keiner gerne, wenn Zähne gezogen werden - besonders, wenn es sogar noch gesunde Zähne sind. Außerdem ist ein Lachen mit allen Zähnen natürlicher und schöner und gibt dem Gesicht ein schöneres Profil.

Das Damonsystem benutzt leichtere biologische Kräfte, die zusammen mit der natürlichen Anpassungsfähigkeit des Körpers auf natürliche Weise Raum schaffen. So können die meisten Zahnkorrekturen heutzutage ohne Extraktionen erfolgreich durchgeführt werden.

Nur in wenigen Ausnahmefällen ist es weiterhin nötig Zähne zu ziehen, um so Platz zu schaffen und eine natürliche Balance und Symmetrie für ein schönes Lachen und ein natürliches Profil ein Leben lang zu schaffen.

 

Benötige ich einen Expander?

In der Vergangenheit waren oft unförmige Headgears und Palatinal Expander bei Zahnengständen notwendig, um Platz zu schaffen und einen richtigen Zahnbogen zu erzeugen.
Der revolutionierende neue Ansatz des Damonsystems nutzt heute leichteste biologische Kräfte, um wunderschöne Zahnbögen auch ohne solche Apparaturen zu kreieren.
In den meisten Fällen sind beim Damonsystem Headgear's oder Palatinal Expander unnötig. So ist es heute viel leichter und angenehmer zu Ihrem schönsten Lächeln zu kommen, von dem Sie schon so lange träumen.

 

Wie lange dauert eine Damon-Behandlung?

Mit dem Damonsystem ist die Behandlung wesentlich kürzer, als bei einer Korrektur mit herkömmlichen Brackets. Eine kürzere Behandlungszeit bedeutet auch, weniger Kontrolltermine und schneller ein wunderschönes Lachen. Sie werden überrascht sein, wie schnell die Behandlung vorbei ist.

  • Durchschnittlich sechs Monate kürzere Behandlungszeit gegenüber herkömmlichen Brackets
  • Entscheidend weniger Besuche beim Kieferorthopäden